Neues vom Dockkoog - Nordseehotel in Flammen

In den frühen Morgenstunden des 15. Januar 2018 ist das Nordseehotel am Dockkoog ein Opfer der Flammen geworden.

dpa Foto Benjamin Nolte

Mehr als 140 Einsatzkräfte waren im Einsatz. Der Dachbereich und das dritte Obergeschoss sind durch die Flammen total zerstört worden.

 

Die bange Frage vieler Husumer*innen ist, wie lange wird jetzt die Brandruine dort stehen? Ein Wiederaufbau an gleicher Stelle scheint auf Grund der geplanten Deicherhöhung unmöglich. Was wird jetzt?

 

Foto Benjamin Nolte (dpa)

 

Bericht der Husumer Nachrichten -hier klicken-

 

 

 

 

 Fotos R. Tonder

Ein Hotel an der Nordseeküste hat am frühen Morgen in Husum gebrannt. Das Gebäude sei zu dem Zeitpunkt leer gewesen, berichtete die Feuerwehr.

shz.de von
15. Januar 2018, 09:36 Uhr

Die Flammen breiteten sich laut den Angaben im Dachbereich und im dritten Obergeschoss vom «Nordseehotel» aus. Die Ursache des Feuers war zunächst unklar.

«Das Gute ist, dass das Gebäude freistehend ist. So gab es keine Nachbargebäude, auf die das Feuer übergreifen konnte», sagte Jürgen Jensen von der Husumer Feuerwehr der Deutschen Presse-Agentur. Die Nachlöscharbeiten sollten jedoch noch einige Stunden andauern. Insgesamt waren etwa 140 Einsatzkräfte beteiligt.

– Quelle: https://www.shz.de/18811541 ©2018

Ein Hotel an der Nordseeküste hat am frühen Morgen in Husum gebrannt. Das Gebäude sei zu dem Zeitpunkt leer gewesen, berichtete die Feuerwehr.

shz.de von
15. Januar 2018, 09:36 Uhr

Die Flammen breiteten sich laut den Angaben im Dachbereich und im dritten Obergeschoss vom «Nordseehotel» aus. Die Ursache des Feuers war zunächst unklar.

«Das Gute ist, dass das Gebäude freistehend ist. So gab es keine Nachbargebäude, auf die das Feuer übergreifen konnte», sagte Jürgen Jensen von der Husumer Feuerwehr der Deutschen Presse-Agentur. Die Nachlöscharbeiten sollten jedoch noch einige Stunden andauern. Insgesamt waren etwa 140 Einsatzkräfte beteiligt.

– Quelle: https://www.shz.de/18811541 ©2018